Neu: Digitale Telefonassistenz in unserer Praxis

Liebe Patientinnen und Patienten,
damit Sie uns künftig besser telefonisch erreichen können, haben wir unser Team um eine digitale Telefonassistenz verstärkt, die während der Sprechstunden aktiv geschaltet ist. Das bedeutet ganz konkret: Sobald unsere Mitarbeiterinnen mit Patient/innen am Telefon oder in der Praxis beschäftigt sind, soll eine smarte Sprachassistenz das Telefonat übernehmen. 
Der Unterschied zum Anrufbeantworter: Die digitale Assistenz startet einen einfachen interaktiven Dialog, in dem die persönlichen Daten und das jeweilige Anliegen strukturiert aufgenommen werden. Die Inhalte des Gesprächs werden vom System aufgezeichnet und direkt verschriftlicht, und die erfassten Informationen werden für unsere Mitarbeiterinnen übersichtlich und strukturiert dargestellt. Dies ermöglicht dann, effizient die einzelnen Anliegen zu bearbeiten und zügig zu beantworten – z.B. per SMS oder auch Rückruf – jedoch nur dann, wenn die im Dialog abgefragten Informationen auch entsprechend genannt wurden (Name, Geburtsdatum, Anliegen, Krankenversicherung). Eine SMS können wir Ihnen nur schicken, wenn Sie von einem Handy aus anrufen.
Mit der Nutzung dieser modernen Technologie auf der Basis von künstlicher Intelligenz erhoffen wir uns die Verbesserung des Service für unsere Patient/innen und gleichermaßen auch eine Entlastung unserer Mitarbeiterinnen: Einerseits können so von Ihnen Terminwünsche, Terminabsagen, etc. per Telefon platziert werden – es gibt kein „besetzt“ oder „Durchklingeln“, kein unnötiges Warten. Gleichzeitig kann sich unser Praxisteam auf die Patient/innen vor Ort in der Praxis konzentrieren und dann nach und nach die strukturiert erfassten telefonischen Anfragen abarbeiten, sobald sich im Praxisablauf eine entsprechende Lücke bietet, oder wenn die reguläre Sprechstunde beendet ist. 

Ganz wichtig: Bitte bestellen Sie Ihre Rezepte weiterhin ganz normal über unsere Rezeptnummer: 735 98 387 
Wir haben uns für die Lösung des Berliner Start-ups Aaron.ai entschieden, die zu den zehn Gewinnern des Wettbewerbs „KBV Zukunftspraxis 2020“ zählt. Neben der sinnvollen Anwendung von Digitalisierungsmöglichkeiten für unsere Praxis hat uns überzeugt, dass die Anforderungen hinsichtlich Datenschutz selbstverständlich berücksichtigt sind. 

Gerne können Sie uns Feedback dazu geben, wie Ihre Erfahrungen mit dem System sind – dies hilft uns dabei, weitere Verbesserungen zu etablieren. Wir sind schon sehr gespannt, was Sie davon halten, vielleicht künftig bei Ihrem Anruf zu hören: „Hallo, hier ist Aaron, die digitale Telefonassistenz der Hausarztpraxis Nettelnburg“

Es kann sein, dass das neue System am Anfang etwas ruckelt – wir üben noch. Geben Sie uns gerne Rückmeldung, wie sich das für Sie anfühlt.

Montag, der 3. Oktober, ist die Praxis wegen des Feiertags geschlossen. Ebenso am Mittwoch, dem 5. Oktober.

Wir beteiligen uns als Praxis an einer Fortbildung "Der Notfall in der Praxis - die Praxis als Notfall", zu der alle Hamburger Ärzte aufgerufen wurden. Wir wollen damit auf den Plan des Gesundheitsministers reagieren, der allen niedergelassenen Ärzten bisher bezahltes und für die Zukunft zugesagtes Geld wegnehmen will. Hintergrund ist ein komplexes Gesetz, das Wartezeiten bei Gebietsärzten abbauen sollte - und auch gewirkt hatte. Dies wird jetzt wieder umgedreht, obwohl es von Lauterbach bei der Verabschiedung des Gesetzes sehr gerühmt worden war.

Auch Sie, die durch die Pläne ebenfalls Betroffenen, sollen eingeladen werden, an diesen "Fortbildungen" teilzunehmen.

Wir melden uns, wenn "Wo und Wie" geklärt sind.