Corona – wann muss ich getestet werden?

Am 8.2.2021 hat das RKI erneut die Teststrategie geändert. Jetzt sollen wieder ALLE Patienten mit Infekten der oberen Atemwege getestet werden. Zu den Symptomen zählen Fieber, Husten, Halsschmerzen oder der Verlust von Geruchs- oder Geschmackssinn.

Für einen Rachenabstrich machen Sie sich bitte einen Termin in unserer Infekt-Sprechstunde. Am Besten online. Achtung: die online zu buchenden Termine „CoronaAbstrich“ sind für Patienten ohne Symptome, die sich zum Beispiel vor einer ambulanten Operation testen lassen müssen. Mit Symptomen oder wenn Sie in Quarantäne sind bitte ausschliesslich in der Infektsprechstunde einen Termin buchen!

Bis dahin und bis zum Testergebnis gehen Sie bitte sofort in freiwillige Quarantäne, wir können Sie auch telefonisch dafür krankschreiben.

Abstriche Wunsch von Arbeitgebern machen wir NICHT.

Patienten ohne Symptome streichen wir nur ab, wenn das Gesundheitsamt dies empfiehlt ODER die Corona-App ausgeschlagen hat ODER vor Aufnahme in eine Reha oder vor ambulanten Operationen.

Montag, der 3. Oktober, ist die Praxis wegen des Feiertags geschlossen. Ebenso am Mittwoch, dem 5. Oktober.

Wir beteiligen uns als Praxis an einer Fortbildung "Der Notfall in der Praxis - die Praxis als Notfall", zu der alle Hamburger Ärzte aufgerufen wurden. Wir wollen damit auf den Plan des Gesundheitsministers reagieren, der allen niedergelassenen Ärzten bisher bezahltes und für die Zukunft zugesagtes Geld wegnehmen will. Hintergrund ist ein komplexes Gesetz, das Wartezeiten bei Gebietsärzten abbauen sollte - und auch gewirkt hatte. Dies wird jetzt wieder umgedreht, obwohl es von Lauterbach bei der Verabschiedung des Gesetzes sehr gerühmt worden war.

Auch Sie, die durch die Pläne ebenfalls Betroffenen, sollen eingeladen werden, an diesen "Fortbildungen" teilzunehmen.

Wir melden uns, wenn "Wo und Wie" geklärt sind.